FAUSTREGELN

Richtige Pflege

 

Buntwäsche

 

Faustregel für die Temperatur: 30° für Feine Wäsche, 40° für Kleidung/Buntwäsche, 60° für Handtücher.

 

Kochwäsche

 

Richtige Kochwäsche 95° braucht es normalerweise nicht. So schmutzig wird Mann/Frau im Büro nicht. Hartnäckige Flecken vor dem Waschen ein bisschen befeuchten und mit Waschmittel einreiben und einwirken lassen. Dann sollten auch max. 40 oder 60° reichen.

 

Wäsche Trennen

 

Trenne deine Wäsche nach hellen und dunklen Farben. So vermeidest du Verfärben und Vergrauen. Schließe vor dem Waschen alle Knöpfe, Haken und Reißverschlüsse. So verformen sie sich nicht und bleiben nirgends hängen.

 

Nicht zu oft

 

Jeans und Überziehsachen brauchen normalerweise erst dann eine Wäsche, wenn sie wirklich schmutzig sind. Also nicht nicht unnötig oft waschen. Das schont die Umwelt, spart Energie und dein Börserl wird's auch freuen.

 

Wolle & Leinen

 

haben unregelmäßige Hohlräume, sind daher antistatisch, ziehen somit kaum Staub an und nehmen den Schmutz nicht so leicht auf. Naturmaterialien müssen daher weniger oft gewaschen werden und benötigt wenig Waschmittel, um den Schmutz zu lösen. Wollprodukte sollten wenn möglich nur gelüftet werden.

 

Generell sollten scharfe und zu viel Waschmittel vermieden werden. Am besten sind flüssige Feinwaschmittel ohne optische Aufheller und Bleichzusätze. 

 

Immer gilt!

 

Im Zweifelsfall die Waschanweisungen auf dem Etikett beachten. Vieles davon brauchst du im Alltag nicht zu wissen, aber manchmal können sie doch hilfreich sein!